persönliche Leihwaffen

Der Bezug und die Kontrolle der Leihwaffen erfolgt bei der nächstgelegenen Retablierungsstelle der Logistikbasis der Armee (LBA).

 

 

Bezug einer Leihwaffe

Folgende Personen können bei der LBA die Abgabe einer persönlichen Leihwaffe (Stgw 90) beantragen (Art. 42 Schiessverordnung VBS):

  • nichtschiesspflichtige Angehörige der Armee, ehemalige Angehörige der Armee sowie nicht in der Armee eingeteilte Vereinsmitglieder schweizerischer Nationalität: für die Dauer ihrer regelmässigen Teilnahme an den Bundesübungen; 
  • Schützenmeisterinnen und Schützenmeister 300 m sowie Jungschützenleiterinnen und Jungschützenleiter: für die Dauer ihres Amtes.
  • Aufzählung nicht abschliessend

Diese Personen müssen am Stgw 90 ausgebildet sein (Art. 38), entweder (zusammengefasst)

  • in der Schweizer Armee (RS oder WK), oder
  • in einem Schiesskurs mit schriftlicher Bestätigung des Präsidenten des Schützenvereins.

Zudem müssen die Personen während der letzten drei Jahre mindestens

  • 2 x das obligatorische Bundesprogramm und
  • 2 x das Eidg. Feldschiessen geschossen haben.

Dies muss im Schiessbüchlein bzw. Militärischen Leistungsausweis eingetragen sein.

 

Empfänger von Leihwaffen, die nicht (mehr) in der Schweizer Armee eingeteilt sind, müssen einen Waffenerwerbsschein vorlegen (Art. 45).

Schützenmeister oder Jungschützenleiter können sich auch wieder der Armee zuweisen lassen:

 

 

Kontrolle der Leihwaffe

Leihwaffenbesitzer haben unaufgefordert alle drei Jahre ihre Leihwaffe zur Kontrolle einer Retablierungsstelle vorzulegen. Mitzubringen ist auch das Dienstbüchlein und das Schiessbüchlein bzw. der Militärische Leistungsausweis. Mit diesen muss der Schiessnachweis gem. Art. 451 Schiessverordnung VBS erbracht werden (2 x OP und 2 x FS in den letzten 3 Jahren).

 


Rangliste Hombergverbanschiessen

14.09.2020

Rangliste Endschiessen

20.10.2020

Rangliste Frickbergschiessen

20.10.2020

nächster Termin


Sa

17

Okt

2020

Endschiessen

Schiesszeiten 2020

Samstag, 17. Oktober 16.00 – 17.00 Uhr

Sonntag, 18. Oktober  10.00 – 12.00 Uhr

Sonntag, 18. Oktober  Essen ca. 13.00 Uhr

 

0 Kommentare

Bundes-programme


Besucherzaehler


 

letzte Aktualisierung Webseite:

22.09.2020