Waffenerwerbsschein WES

Wer eine Waffe erwerben oder seine Ordonnanzwaffe in Eigentum übernehmen will, benötigt einen Waffenerwerbsschein (WES). Dazu sind einige Schritte notwendig (siehe auch Merkblatt der Militärverwaltung AG):

  1. Sind die Voraussetzungen für die Übernahme der Ordonnanzwaffe ins Eigentum erfüllt?
    z. B. mind. 7 Jahre in der Armee eingeteilt und in den vergangenen 3 Jahren mind. 2 x das Obligatorische und 2 x das Feldschiessen absolviert. Siehe auch Webseite des VBS.
  2. Strafregisterauszug bestellen (Gebühr Fr. 20.-)
  3. Gesuch für WES herunterladen und ausfüllen  
  4. Gesuch, Strafregisterauszug und Kopie Identitätskarte/Pass einsenden an:
              Kantonspolizei Aargau
              Fachstelle SIWAS
              Tellistrasse 85
              5004 Aarau
  5. Der Waffenerwerbsschein kostet Fr. 50.-; für die Übernahme der Ordonnanzwaffe ins Eigentum empfiehlt es sich, den Strafregisterauszug und den WES mindestens 5 Wochen vor dem Entlassungsdatum aus der Armee ("Abgeben") zu bestellen.
  6. Der Waffenerwerbschein muss am Entlassungstag vorgewiesen werden können. Die Gebühr für die Abänderung der Waffe beträgt Fr. 100.- für das Stgw 90 resp. Fr. 60.- für das Stgw 57.

 

Wenn Sie Ihre Ordonnanzwaffe in Ihr Eigentum übernehmen wollen, müssen Sie die notwendigen Dokumente also frühzeitig beantragen und mit ca. total Fr. 170.- rechnen (Stgw 90).

 


Rangliste Hombergverbanschiessen

14.09.2020

Rangliste Endschiessen

20.10.2020

Rangliste Frickbergschiessen

20.10.2020

nächster Termin


Sa

17

Okt

2020

Endschiessen

Schiesszeiten 2020

Samstag, 17. Oktober 16.00 – 17.00 Uhr

Sonntag, 18. Oktober  10.00 – 12.00 Uhr

Sonntag, 18. Oktober  Essen ca. 13.00 Uhr

 

0 Kommentare

Bundes-programme


Besucherzaehler


 

letzte Aktualisierung Webseite:

22.09.2020